Rürup-Rente | Vergleich-Riester-Rente.com | Rechtsschutz-Rechtsschutzversicherung.com | Haftpflichtversicherung-Vergleich.info

Rürup-Rente (Home)

Basisrente Anbieter-Vergleich!

Durch die Basisrente (Rürup-Rente) können auch Personen eine staatliche Förderung erhalten, die keine Riester-Rente oder betriebliche Altersvorsorge betreiben können. Doch auch Personen die riestern und/oder betrieblich vorsorgen können, sollten sich über Rürup informieren. Denn es sind deutlich höhere Vorsorgebeträge möglich, und auch einige angeschlossene Zusatzversicherungen erhalten eine Förderung.

Das Wichtigste auf ein Blick:

Bild: FragezeichenWas ist die Rürup-Rente? Verschaffen Sie sich schnell einen Überblick über alle relevanten Grundlagen der Basisrente-Förderung, und machen Sie sich mit den wichtigsten Hintergründen sowie Zielen dieser staatlich geförderten Rentenvorsorge vertraut.
Bild: GläserRürup-Rente Vergleich
Lassen Sie sich kostenlos von einem Experten einen Vergleich der besten Anbieter und Angebote erstellen. Natürlich vollkommen kostenlos und unverbindlich. So erhalten Sie schnell einen zuverlässigen Überblick.
Bild: SparschweinBasisrente-Anlageformen Die Höhe der staatlichen Förderung ist unabhängig von dem gewählten Finanzprodukt. Daher die Auswahl der richtigen Anlageform und des günstigsten Anbieters entscheidend.

Private Altersvorsorge mit der Basisrente – Besonders geeignet für Selbständige, Freiberufler und Besserverdiener!

Bild: Berater Durch die immer weiter wachsende Rentenlücke muss sich heute jeder Gedanken über eine (zusätzliche) private Altersvorsorge machen. Für alle Personen die keine oder nur sehr geringe Ansprüche in der gesetzlichen Rentenkasse erworben haben, ist eine eigenverantwortliche Vorsorge ohnehin unvermeidlich!

Bis zur Einführung der Rürup-Basisrente (2005) wurden Freiberufler und Selbständige nur sehr unzureichend in die staatlich geförderte Rentenvorsorge einbezogen. Durch diese Vorsorgeform lässt sich nun jedes Jahr eine hoher geförderter Betrag ansparen (20.000 Euro pro Person / Jahr). Die vereinbarten monatlichen Zahlungen können bei den meisten Anbietern noch durch Einmalzahlungen ergänzt werden.

Die Förderung erhält man in Form eines Sonderausgabenabzugs im Rahmen der Einkommensteuer – je höher der persönliche Steuersatz ist, desto größer ist auch die die Steuerersparnis. Natürlich sollte man sich vor einem Abschluss mit den wichtigsten Grundlagen und den Vorteilen und Nachteilen vertraut machen. So ist z.B. in der Sparphase das Rürup-Guthaben weitgehend gegen eine Pfändung geschützt!

>>> Jetzt eine kostenlose persönliche Beratung anfordern!

Versicherungsinfos & Vergleiche zu weiteren Themen:

Linktipps